Aktuelles

Das Warten hat ein Ende

Das Checkpoint wird wieder eröffnet

Alle Wände sind gestrichen, der Boden ist gemacht, die Bänke stehen. Was fehlt also nun eigentlich noch zu einer richtigen Eröffnungsfeier ?

Richtig - Programm, Musik und vor allem Du !

 

Wir laden Sie ein zu einer interaktiven Entdeckungsreise durch das grundrenovierte Checkpoint.

Lassen Sie sich mitnehmen, anstecken, inspirieren und begeistern.

 

16 Uhr                Begrüßungen

anschließend   Begegnungs- und Erlebnisstationen

                            und Haus-Gala mit Zirkus,Tanz,

                            Poetry und Band

19 Uhr                Haus-Party mit Musik u.a. von

                            Apo63 (Hannover)

 

Der Eintritt ist frei.

Marco is back

Workshop Poetry -

Texte verfassen und performen

 

 

Wie kommt ein Text aufs Blatt? Und vom Blatt auf die Bühne? „Poetry Slam“ ist eine Kunstform, die sich in Deutschland zunehmender Beliebtheit erfreut.

 

Umso spannender, selbst aktiv zu werden und auszuprobieren, mit Worten zu spielen und Themen von einer ganz anderen Seite anzugehen und vorzutragen.

 

Ein lockerer Workshop für Jugendliche, junge Erwachsene und Jung gebliebene.

 

Samstag, 17.11. 13 – 20 Uhr im Checkpoint, Kurt Schumacher Ring 12-14, 58636 Iserlohn

 

Kostenlos – inklusive Abendsnack

 

Anmeldung hier

 

 

Ein Checkpoint Klassiker wird zum Youtube-Hit

Das Video: "Deutschland schafft Räume" entstand 2011 in der Versöhnungsgemeinde. Die Thematik ist heute vielleicht aktueller den je - ein Indiz dafür sind die mehr als 43.000 Klicks, die dieser Film bei Youtube mitllerweile hat...

Eine deutsche Version des Bollywood Klassikers "Tunak Tunak Tun".

Film und Idee sind mit dem Medienpädagogen Frithjof Nürnberger2011 im Checkpoint entstanden.

Auch damals schon waren  Vorurteile und Distanz zwischen Menschen unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen ein aktuelles Thema. Traurig dabei ist, dass einflussreiche Menschen wie "Thilo Sarrazin" sogar noch eine einseitige Sichtweise mit Nachdruck zu verstärken suchen. Sein Buch "Deutschland schafft sich ab - Wie wir unser Land aufs Spiel setzen" gab uns den Anlass für diesen Clip. "Deutschland schafft Räume - Wie wir unser Land ins Spiel bringen." Spätestens in Sachen Freude und Tanz kann man nicht mehr leugnen, dass weder Alter noch Religion, weder Hautfarbe noch kultureller Hintergrund, für ein gleichwertiges Zusammenleben ein Hindernis sein müssen!


LebensWert-Lauf 2018

 

 

164 Sportler liefen für ein lebenswertes Iserlohn

 

 

 

Im dritten Jahr in Folge fand am 22.9 der Lebenswert-Lauf im Leichtathletikstadion am Hemberg statt. 164 Läufer gingen in diesem Jahr an den Start, und liefen insgesamt fast 4000 Stadionrunden, um den Verein Lebenswert-Iserlohn zu unterstützen. Zusammen erliefen sie einen Spendenbetrag von über 14.000€.

 

Dabei wurde am Teilnehmerfeld deutlich, wofür sich der Verein Lebenswert einsetzt. Läufer im Alter von 2-70 Jahren aus allen sozialen und kulturellen Schichten, Menschen mit und ohne Beeinträchtigung, sogar zwei Hunde und zwei Kinderwagen gehörten zum Startfeld...

mehr

 

Die Laufleistungen der einzelnen Sportler können unter:

 

laufmanager.net

 

angesehen werden


Checkpoint Umbau

Das Checkpoint wird von oben bis unten neu gemacht.

Nach den Herbstferien eröffnen wir wieder - und am 24.11. feiern wir mit einer Haus-Gala die Eröffnung.

 

Bis dahin ist der Checkpoint-Raum leider geschlossen. Doch  es erwarten euch coole Aktionen rund ums Checkpoint, z.B. Spiele und Aktionen auf  dem Interkulturellen Platz und an vielen verschiedenen anderen Orten! Außerdem findet die Hausaufgaben-Betreuung in den Räumen des Flüchtlingsnetzwerkes immer von 12.00 bis 15:30 Uhr statt.

Nach der Renovierung werden wir in neuem Look wieder voll durchstarten. Termin steht leider noch nicht fest. Durch unerwarteter mehr Arbeit schaffen wir es leider nicht bis zum Ende der Sommerferien. Wir freuen uns aber schon auf euch, und auf eine tolle Zeit in den dann neuen Räumen des Checkpoints!


HERZLICH WILLKOMMEN!

Jugendcafé Checkpoint

Unmittelbar in der Innenstadt von Iserlohn liegt das Jugendcafé Checkpoint, eine Einrichtung in Trägerschaft der Ev. Kirche. Im Checkpoint treffen Jugendliche verschiedenster Gruppen aufeinander und nutzen und gestalten die Angebote gemeinsam. Die kulturelle Vielfalt gehört zum Anliegen, Ziel und Auftrag des Engagements.

Die Arbeit ist von Beginn an als Jugendbewegung konzipiert, dass heißt, dass viele der Ideen von den Jugendlichen selbst entwickelt und hauptamtlich unterstützt umgesetzt wird. Das Angebot wird überwiegend durch Spendenmittel finanziert. Seit 2013 liegt aufgrund des hohen Bedarfs ein Schwerpunkt auch auf Angebote für Menschen mit Fluchterfahrung. Denn wir wollen unsere Zukunft gemeinsam bewegen!

Unsere regelmäßigen Angebote:

Montag

14:30-16:30 Kreativcafé

17:00-21.00 Family Dinner - internationales Kochen im Checkpoint

17:00-19:00 Homezone Jesus Balve

 

Dienstag

14.30-16.30 Kreativcafé

16:30 Lebenswerkstatt: Handwerksprojekt

17:00-19:00 Checkpoint Konfi

17-19:00: Meine Welt zerbrach - ich aber bleibe ganz. Zirkus- und Kunstprojekt

Ort: Zirkusschule Petit, Wolfsgasse 16

 

Mittwoch

14.30-16.30 Kreativcafé

17:00-19:00 Homezone Dröscheder Feld

16:30-18:30 Zirkusworkshop

17:00 Gitarrenworkshop

17:00 Projekt Lebenswerkstatt

17:00 Projekt Lebenswerkstatt, Heroes Gruppe

im Checkpoint. Verantwortlich: Christopher Hemmert

 

 

Donnerstag

14.30-16.30 Kreativcafé

18:00-20.30 Checkpoint Soul

17-19 Homezone Balve - Jugendcafé

 

Freitag

17:00 Live Art Hip Hop (C-Fusion)

Eventcafé ab 16:30 Uhr

 

Wochenende

Sonderveranstaltungen, wie  z.B. Holy Days,

Konzerte und Events.

1. Samstag im Monat: Kaffee Kunterbunt 15-18.00 des CVJM Iserlohn
1. Freitag im Monat: Worship-Night-Café im Anschluss an den Anbetungsgottesdienst der Obersten Stadtkirche ab 19:30 Uhr.



Berichte

Der erste Kneipengottesdienst in Iserlohn

"Come in" - Komm doch einfach mal vorbei und lass dich überraschen!

Unter diesem Motto stand der Gottesdienst am Sonntag, den 12. März in der Iserlohner Kneipe "Chapeau".  Dass Kirche und Kneipe tatsächlich gar nicht mal so schlecht zusammen passen, konnten am Sonntagabend ca. 80 Jugendliche und junge Erwachsene hautnah miterleben. Es war Raum und Zeit für Begegnungen, Gemeinschaft, Musik, Emotionen und tiefgehende, spannende Diskussionen -  alles im Rahmen eines geselligen Kneipenabends mit Freunden und Bekannten, weit weg von unbequemen Kirchenbänken oder strenger Liturgie.

Glaube und Leben müssen sich begegnen - so entstand die Idee zum ersten Kneipengottesdienst des Ev. Jugendreferates und des Checkpoints.

Das Thema lautete: Frage-Zeichen – es ging um Lebensfragen, zu allen Themen, die den Gästen auf dem Herzen liegen. Anstelle einer Predigt sprachen drei Interviewgäste über ihr Leben und die Gäste hatten die Möglichkeit,  in Form von „Bierdeckelfragen“ mitzureden. Johannes Ebbertz sorgte mit seiner Band für Live Musik.

Wir bauen einen Brunnen...


Ein Jahr lang wurde fleißig dafür gesammelt...die ganze Jugend, Konfis und Ehrenamtliche haben geholfen. Es wurden Waffeln gebacken, Straßenmusik gemacht, Kekse verteilt und auf viele andere Arten Spenden gesammelt. Jetzt kann das Projekt endlich so richtig starten!

Zusammen mit der Hilfsorganisation 2aid.org möchten wir 360 Menschen den Zugang zu sauberem Wasser ermöglichen.
Die Bewohner der Gemeinde Kyamukubirwa in Uganda
leiden sehr stark unter dem begrenzten Zugang zu sauberem und
sicherem Wasser. Momentan ist die einzige Wasserstelle ein selbstgegrabenes, offenes Wasserloch, wodurch sich Krankheiten natürlich sehr schnell verbreiten können. Die hohe Erkrankungsrate erschwert es den Familien, ihrer überlebensnotwendigen
Feldarbeit nachzugehen und die Kinder können oft aufgrund ihrer
Erkrankung die Schule nicht besuchen.
Das Wasserprojekt sieht nicht nur die Errichtung eines neuen Flachbrunnens vor, sondern umfasst auch eine Hygieneschulung der Dorfbewohner und die Gründung und Ausbildung eines lokalen Wasserkomitees, dessen Aufgabe die Instandhaltung des Brunnens sein wird.

Am Brunnen wird als Inschrift "Checkpoint Jesus" zu lesen sein.

 

Mehr über 2aid.org


Der erste Stimmgeber...

...fand am Sonntag, den 13. November, im Checkpoint statt. Dabei handelt es sich um einen Poetry-Abend, bei dem Jugendliche ihre Meinung in Form von Texten oder Songs zu Gehör brachten. Acht Jugendliche im Alter zwischen 15 und 22 Jahren nutzten den Abend, um in 16 Beiträgen über Themen wie Freundschaft, Glauben, Sehnsucht oder Frieden zu philosophieren. mehr

 


Holy Days Elsey November 2016

 

24+1 Stunden lang haben ca 30 Jugendliche in Elsey/Hagen, weg von ihren Eltern, gemeinsam "voll das Leben" erlebt, hierbei hatten sie die Möglichkeit, ihre Interessen und Gaben in verschiedenen Workshops zu entdecken und einzubringen. Am Sonntagmorgen im Gottesdienst konnten die Eltern sehen, was die Jugendlichen auf den Holy Days erlebt und entdeckt haben. mehr


Die Live Art City startet.

kostenlose hochwertige Professionelle Workshops für Jugendliche in den Bereichen Zirkus, Theater, Musik, Chor, Band und Tanz bietet das Checkpoint seinen Besuchern an.

Jugendliche ab 12 Jahren können teilnehmen.

Weitere Infos hier



 Begegnung mit Holocaust-Überlebenden...

Eine Begegnung mit Überlebenden des Holocaust findet am Dienstag, dem 13.9. im Jugendcafé Checkpoint statt.

Die überwiegend osteuropäischen Juden, die die Unterdrückung des Nazi-Regimes miterlebt haben, sind auf Einladung der Hagener Initiative „Marsch des Lebens“ zu Gast. Ziel des Besuches ist das Gedenken an den Holocaust wach zu halten, und Wege der Versöhnung zu eröffnen. mehr